Sponsoren & Partner
Facebook

Hannelore Ramminger | Violine

Hannelore Ramminger
Musikschulwerk Steiermark
Hannelore Ramminger

Mehr als sieben Jahre spielte Hannelore Farnleitner im Mozarteumorchester Salzburg. Derzeit ist sie Konzertmeisterin des Kammerorchesters Gleisdorf und Leiterin einer eigenen Violin- und Violaklasse an der Musikschule Gleisdorf. Zudem ist sie immer wieder als Vertretungslehrerin am Joseph Haydn Konservatorium in Eisenstadt engagiert.  Einen weiteren wichtigen Schwerpunkt ihres musikalischen Wirkens, bildet die Konzertätigkeit mit dem mehrfach ausgezeichneten Gitarristen Cecilio Perera. Zudem konzertiert sie regelmäßig mit Musikerpersönlichkeiten wie Benjamin Schmid, Ramon Jaffé, Ariane Hearing, Andres Mustonen, Enno Voorhorst, Andreas Frölich, Yuki Manuela Yanke, Maria Mazo, Sae Nal Lea Kim, Christine- Maria Höller und den Mitgliedern des Hagen-Quartetts Salzburg. Inzwischen führt sie ein reges Konzertleben als Solistin und Kammermusikerin in Österreich, Europa und Asien. So führten sie Auftritte u.a. zu den Salzburger Festspielen, zu verschiedenen Festivals u.a. zu den Internationalen Brahmstagen Mürzzuschlag, dem Kammermusikfestival Hopfgarten, den Neuberger Kulturtagen, dem Attergauer Kultursommer, dem Musikfestival St. Gallen, sowie an renommierte Häuser wie das Radio Kulturhaus Wien, das Wiener Konzerthaus und den Wiener Musikverein. Hannelore Farnleitner begann im Alter von drei Jahren Violine zu spielen und wurde schon mit 11 Jahren an die Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien aufgenommen, wo sie acht Jahre lang bei Ernst Kovacic, Klara Flieder und Thomas Fheodoroff studierte. Anschließend absolvierte sie ihr Studium in Konzertfach und IGP Violine an der Universität Mozarteum Salzburg bei Benjamin Schmid und Klara Flieder Pantillon. Besonders prägend war der Stipendium-Aufenthalt für hochbegabte Musiker an der Guildhall School of Music in London, wo sie mit ihrem 2010 gegründeten Klaviertrio „Trio Imago Salzburg“ mit namhaften Professoren wie Alasdair Tait, Louise Hopkins, Evan Rothstein, Matthew Jones und David Dolan zusammenarbeitete. Mit 13 Jahren trat Hannelore Farnleitner erstmals als Solistin mit Orchester auf.