Sponsoren & Partner
Facebook

Jugendkurs - Sommercamp für junge FLÖTISTEN

solistisch & Flötenensemble

23.07.2017 - 29.07.2017

Dozenten:

Lisa Penninger Lisa Penninger ist als Querflötenlehrerin am Musikum Salzburg und am Landesmusikschulwerk Oberösterreich tätig. Ihre Schüler konnten bei Wettbewerben auf nationaler Ebene solistisch und im Ensembles bereits bedeutende Erfolge erzielen. Aufgrund ihrer intensiven Arbeit in der oberösterreichischen Blasmusikjugend und ihrer Unterrichtstätigkeit bei unterschiedlichen Kursen und Seminaren kann sie auf wertvolle Erfahrung im musikalischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen zurückgreifen. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit ist Lisa in unterschiedlichen Orchestern und Ensembles wie u.a. dem Innviertler Symphonie Orchester, den Salzburg Mozart Players, den Salzburg Orchester Solisten, dem Sinfonischen Blasorchester Ried, dem Salzburger Landesblasorchester, der Sinfonietta da Camera Salzburg uvm. aktiv. Konzertreisen führten sie bereits bis in die Vereinigten Arabischen Emirate. Lisa Penninger, geboren in Ried im Innkreis erhielt ihren ersten Querflötenunterricht im Alter von neun Jahren. Nach ihrer zehnjährigen Ausbildung am Landesmusikschulwerk Oberösterreich begann sie ihr Instrumental- und Gesangspädagogikstudium im Fach Querflöte an der Universität Mozarteum Salzburg bei Beatrice Rentsch und Bernhard Krabatsch, welches sie 2012, gemeinsam mit den beiden Schwerpunktstudien "Blasorchesterleitung und "Musiktheorie" mit Ausgezeichnetem Erfolg abschließen konnte. Bereits während des Studiums konnte Lisa in diversen Ensembles und Orchestern wichtige musikalische Erfahrung sammeln. Neben ihrer Anstellung als Querflötenlehrerin am Musikum Salzburg, absolvierte sie ebenfalls am Mozarteum Salzburg in der Klasse von Bernhard Krabatsch ihr Masterstudium, welches sie 2015 mit Ausgezeichnetem Erfolg abschloss. Querflöte

Anmelden

Kursbeginn: 23.07.2017, 18:00 Uhr
Anreise ab: 23.07.2017, 15:00 Uhr
Kursende: 29.07.2017, 14:00 Uhr
Anmeldeschluss: 15.06.2017

Wir holen dich dort ab, wo du gerade stehst...

Unser Jugendkurs für Flöte bietet Dir eine gute Gelegenheit, einen bevorstehenden Wettbewerb wie Jugend musiziert, Prima la Musica, Gradus ad Parnassum oder eine Prüfung intensiv vorzubereiten, bereits angefangene oder fertige Programme zu vertiefen und zu verbessern und eine Woche lang musikalische Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen aus aller Welt auszutauschen. 

Die vielfältigen Kontakte mit den Kursteilnehmern wecken Deine Freude am Musizieren. Zuhören bei anderen Kursteilnehmern der zur gleichen Zeit stattfindenden Meisterkurse für junge Streicher und junge Pianisten bereichert Deine Klangvorstellungen.

Folgende Leistungen sind in der Kursgebühr enthalten
Täglich ca. 40 Minuten bzw. 80 Minuten Einzelunterricht, zusätzlich Rhythmustraining, Flötenensemble, alle Klassen sind offen zum Zuhören, kostenlose Benützung der Klaviere und Überäume, ein Workshopkonzert, ein öffentliches Schlusskonzert bei freiem Eintritt für alle Teilnehmer und Konzertbesucher, freies WLAN.

Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahme-Diplom.

Kursinhalte
Du kannst Dein Soloprogramm frei wählen. Du erhältst Anregungen zur Interpretation Deines ausgewählten Programms ebenso wie Hilfe bei der technischen Ausarbeitung. 

Besonders viel Wert legen wir auf die Förderung Deiner musikalischen Persönlichkeit und Deine musikalische Ausdruckskraft und werden mit Dir verschiedene Wege zu eigenständigen Interpretationen erarbeiten. Wir werden Dir zeigen, wie Du richtig üben kannst, zu sicherem Auswendigspiel gelangst, eine optimale Haltung am Instrument einnimmst und Deine Atmung richtig einsetzt.

 Ebenso beschäftigen wir uns mit der Bewältigung von möglichen Auftrittsängsten u.a. durch mentales Training, durch gegenseitiges Vorspielen im offenen Einzelunterricht und im Workshopkonzert, u.a. auch als Vorbereitung auf Wettbewerbe und Prüfungen.

Eingeladen sind
junge Flötistinnen & Flötisten von 8 bis 18 Jahren aller Nationalitäten und jeder Ausbildungsstufe von Universitäten, Hochschulen, Konservatorien, Musikschulen und aus dem Privatunterricht. Zugelassen sind Einzelteilnehmer und Ensembles.

Was Du können solltest
Deinem Können und Alter entsprechende Auswahl des Kursprogramms - am besten in Absprache mit Deinem Lehrer. Du solltest zumindest seit 2 Jahren Unterricht erhalten und leichte Mittelstufenliteratur bewältigen können.

Kursort
Schloss Zell an der Pram in Oberösterreich

Kursdaten
Kursbeginn ist um 18.00 Uhr mit dem Abendessen und anschließendem "musikalischen Kennenlernen". Anreise ab 15.00 Uhr.

Kursende ist nach dem öffentlichen Schlusskonzert im Rittersaal von Schloss Zell an der Pram.

Anmeldeschluss
Spätere Anmeldungen werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Wegen der großen Nachfrage und beschränkter Teilnehmerzahl empfehlen wir Dir, Dich rechtzeitig anzumelden.

Schlusskonzert
Das öffentliche Schlusskonzert findet im Rittersaal von Schloss Zell an der Pram statt. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Dozenten.

Die Freizeitgestaltung
Dir stehen der Turnsaal und die Sportwiese für Ballspiele, Tischtennis u.a. zur Verfügung.

Empfehlung
Gleich zwei Unterrichtseinheiten, einen zweiten Kurs und/oder das Kammermusikcamp dazu buchen!