Sponsoren & Partner

Andrea Mairhofer | Querflöte

Andrea Mairhofer
Universität Mozarteum Salzburg
Andrea Mairhofer

Andrea Mairhofer wurde in Bruneck (Italien) geboren. Sie erhielt seit ihrem fünften Lebensjahr Querflötenunterricht und trat bereits mit neun Jahren erstmals als Solistin auf. Beim Jugendmusikwettbewerb „Prima la Musica“ ging sie mehrfach als erste Preisträgerin hervor. Darauf folgten Preise bei mehreren internationalen Wettbewerben (1. Preis beim Internationalen Flötenwettbewerb „Friedrich Kuhlau“, 2. Preis beim internationalen Musikwettbewerb „AudiMozart“). An der Universität Mozarteum Salzburg absolvierte sie ihr Flötenstudium bei Irena Grafenauer und Henrik Wiese. Dort schloss sie auch das Masterstudium für Instrumental-(Gesangs-)Pädagogik und das Lehramtsstudium für Musik- und Instrumentalmusikerziehung mit einstimmiger Auszeichnung ab. Derzeit belegt sie den Masterstudiengang Flöte in der Klasse von Paolo Taballione. Sie war mehrfache Trägerin des Stipendiums für hervorragende Studienleistungen an der Universität Mozarteum Salzburg, sowie des Leistungsstipendiums der Südtiroler HochschülerInnenschaft. Ebenso war sie Stipendiatin der internationalen „Yehudi Menuhin Stiftung“ und Stipendiatin der Orchesterakademie im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Mariss Jansons.  Regelmäßig spielt Andrea als Aushilfe in Orchestern wie dem Haydn Orchester Bozen Trient, dem Mozarteumorchester Salzburg, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Gürzenich-Orchester Köln oder dem NDR Elbphilharmonieorchester Hamburg. Derartige Engagements haben ihr die Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten wie Mariss Jansons, Bernard Haitink, Franz Welser-Möst, Daniel Harding, Jannick Nézet-Séguin, Kent Nagano, Daniele Gatti und Robin Ticciati ermöglicht. Konzertreisen führten sie in die großen Konzertsäle der Welt, u. a. Carnegie Hall New York,  Chicago Symphony Hall, Suntory Hall Tokio, Seoul Arts Center, National Concert Hall Taipeh, Elbphilharmonie Hamburg, Berliner Philharmonie, Kölner Philharmonie, Gasteig München, Salzburger Festspielhaus, Wiener Musikverein, Teatro alla Scala Mailand. Aus ihrer breitgefächerten pädagogischen Ausbildung resultiert eine rege Unterrichtstätigkeit. Sie unterrichtete beispielsweise am Musischen Gymnasium und Musikgymnasium Salzburg, an der American International School Salzburg und bei den Südtiroler Jungbläserwochen. Zudem gibt sie regelmäßig Workshops an Südtiroler Musikschulen. Seit 2015 ist sie Dozentin der Austrian Masterclasses. Für die Spielzeit 2017/18 hat Andrea einen Zeitvertrag im Bruckner Orchester Linz.